Oslo-Gebiet  -  Magmatite  -  Larvikit, graugrüne Varianten

  1 
   Larvikit;
   "grünliche Varietät;
   Steinbruch Rambergåsen,
   Insel Nötterö, S. von Tönsberg."
   Handstück aus der Originalsammlung
   Brøgger, 1906 Nr. 59,   

   Sgl. Naturkundemuseum Berlin  
   auf der Karte: Nr. 48
 
  2

graugrüner Larvikit,
Straßenbaustelle E 18 NW Larvik
  leg. M. Bräunlich 2012
auf der Karte Nr. 44
 
  3   

Larvikit, Riksvägen W Larvik,
Sgl. A. P. Meyer 1965
   
  4   
   Augitsyenit (Larvikit)
   Fuglevik bei Fredriksværn SW Larvik,
   Hauptbruch an der Straße,
   leg. Cohen & Deecke 1890
   Sgl: Nordische Vergleichssammlung
   der Universität Greifswald
  [Sammlungsteil von: siehe
   http://www.wissenschaftliche-sammlungen.uni-greifswald.de]  

       Etikett

 
  auf der Karte: Nr. 37
   
  5  
  Augitsyenit (Larvikit)
  Fuglevik bei Fredriksværn SW Larvik,
  Hauptbruch an der Straße,
  leg. Cohen & Deecke 1890
  Sgl: Nordische Vergleichssammlung
  der Universität Greifswald
 [Sammlungsteil von: siehe
  http://www.wissenschaftliche-sammlungen.uni-greifswald.de]  

              Etikett 
  auf der Karte: Nr. 37
   
Geschiebefund:  
  6   
 
 







  Larvikit
, graugrüner Typus
  polierte Fläche,
  FO: Vigsø Bugt, Nordjütland, DK
  Sgl. R. Hanning 1993
   
 
  weiter
zurück
zur Übersicht Larvikit
zur Probensammlung W. C. Brøgger
zur Übersichtskarte Larvik