Ostbaltische Geschiebefunde

Rapakivigranite mit Pyterlit-Merkmalen
 
Ostbaltische Geschiebe mit pyterlitischem Gefügemerkmalen werden nicht selten gefunden. Sie sind auf Grund ihres charakteristischen Aussehens leicht erkennbar. Im Idealfall sind kantige, größere Kalifeldspatkristalle (Orthoklas oder Mikroklin) ringsum besetzt von weitgehend idiomorphen dunklen Quarzkristallen und etwas Biotit. Häufig sind die Feldspatkristalle allerdings durch Korrosion buchtig eingekerbt, sie wirken dann gerundet oder unvollständig. Ihre Größe kann ebenfalls variieren. Der Übergang zu gleichkörnigen Rapakivigraniten (Typ Haga- oder Vehmaa-Granit) ist nicht immer leicht zu bestimmen. Auch andere Übergangsformen (z. B. zu ovoidführenden Rapakivigraniten) kommen vielfach vor. Grundsätzlich ist zu bedenken, dass in nur handgroßen Strandgeröllen in den seltensten Fällen alle maßgeblichen Gefügemerkmale des häufig grob- bis großkörnigen Ursprungsgesteins in Erscheinung treten.
 
   1

Pyterlit (mit rotbraunem Plagioklas), polierte Fläche,
Geschiebefund, Strandstein, FO: Damp, SH. Sgl. U. Treter
     
   2
 
Pyterlit (mit weißem Plagioklas), polierte Fläche,
Geschiebefund, Strandstein, FO: Stohl, SH. Sgl. U. Treter
 
 
   
   3  
   
   Pyterlit, polierte Fläche,
  Geschiebefund, Strandstein,
  FO: Hubertsberg, OH. Sgl. U. Treter
     
  4 
Pyterlit (mit weiß-grünem Plagioklas), polierte Fläche, Geschiebefund, am Baggersee Schüttorf, Sgl. R. Hanning 2003
   
  5   


Pyterlit
(mit Mikroklin-Kristallen), Geschiebefund, Strandstein,
 FO: Varnæs, DK.   (Aufnahmen mit nasser Geschiebeoberfläche)
   
  6 
  Rapakivi mit Mischgefüge,
  Geschiebefund, Strandstein,
  FO: Brodtener Ufer
  (Aufnahmen: nasse Geschiebeoberfläche) 
   
  7 

Rapakivi mit Mischgefüge (Ovoid mit deutlich perthitischer Entmischung), polierte Fläche, Geschiebefund, Strandstein,
FO: Insel M
øn, DK. Sgl. R. Hanning 1988
 
  8 


Pyterlit
, polierte Fläche, Geschiebefund, FO: Kiesgrube Pahlen, SH
Sgl. U. Treter
   
   9
  Rapakivigranit mit Pyterlit-Merkmalen
  (Mischgefüge),
  polierte Fläche,
  Geschiebefund, Strandstein,
  FO: Boltenhagen / Brook, MV,
  Sgl. U. Treter 
   
   
       
  zur Übersicht ostbaltische Geschiebefunde
zur Übersicht finnische Geschiebefunde
zur Übersicht Rapakivi-Gesteine von Åland