Schweden - Metamorphite - Leptit (Nahgeschiebe Hulsjö)

Die Leptit-Region von Bergslagen besteht aus Metavulkaniten sowie metasedimentären Gesteinen (vor allem Schiefer), die eine ca. 2000 m mächtige Folge aufbauen. Ihrer Altersstellung (ab 1.9 Mrd. Jahre) und Genese nach werden 3 Einheiten unterschieden: die untere / mittlere und obere Leptit-Formation. In allen Gruppen dominieren feinkörnig-helle, metamorphe Gesteine mit gneisigem oder hälleflintartigem Gefüge und einem Mineralbestand aus Quarz, Plagioklas, Kalifeldspat und Biotit, wobei der Anteil insbesondere von Kalifeldspat bzw. Plagioklas je nach Formation variieren kann. Ebenso der Gehalt an Nebenbestandteilen, das Vorkommen von Skarnen und das Auftreten von Erzlagerstätten. Hinsichtlich der Entstehung wird davon ausgegangen, dass eine Vielzahl von Vulkanen in flachen küstennahen oder submarinen Becken verschiedene Formen von Vulkaniten  -  variierend von rhyolitischer bis basaltischer Zusammensetzung  - entstehen ließen.
 
  1 
     
  2 
   
  3   
   
  4   
   
  5   
   
  6   
   
  7   
   
  8   
Geschiebefund in Niedersachsen, BRD:  
 

  Leptit,
  Geschiebefund, det J. Hesemann
  leg. o. A.
  FO: Burgdamm, Reichsautobahn
     
 Literatur:
Jansson N.F, Allen R. L. 2011: Timing of volcanism, hydrothermal alteration and ore formation at Garpenberg, Bergslagen, Sweden. GFF 133.
Oen I. S. 1987: Rift-related igneous activity and metallogenesis in SW Bergslagen, Sweden. Precambrian Research
Volume 35, April 1987, Pages 367-382
     
  zurück zur Übersicht: Leptit