Schweden  -  Magmatite  -  Nordingrå-Rapakivi

Geschiebefunde
   1 
  Nordingrå-Rapakivi,
  Geschiebefund, polierte Fläche,
  det. M. Bräunlich,
  FO: Johannistal, OH
  Sgl. Wilske 2009
 
  untere Bilder: Unterwasseraufnahmen der Geschiebeoberfläche 
     
  2
 
   Rapakivigranit,
   Typ Köpmanholmen
   (Festland von Ångermanland),
   polierte Fläche eines Strandsteins,
   FO:  Hubertsberg, OH,
   Sgl. U. Treter
 
 
  3 
  Rapakivigranit
  (möglicherweise
  Typ Festlands-Rapakivi, siehe hier )
  polierte Fläche eines Strandsteins,
  FO:  Kiesgrube Pinnowhof MV,
  Sgl. U. Treter

 
  4
 Rapakivigranit,
 Typ Ångermanland-Rapakivi, s. hier
 FO: Großgeschiebehalde
 aus dem Braunkohletagebau,
 Steinitz, Niederlausitz,
 Detailfoto links: nasse Bruchfläche
 unten Mitte: nasse Geschiebeoberfläche am
 Block auf der Halde,
 
Sgl. Torbohm 2017
 
 
  5 
  Rapakivi,
 
möglicherweise Typ Ångermanland-R.
  (siehe Beispiele vom Omnefjärden)

  polierte Fläche eines Geschiebefundes,
  FO: Kgr. Teschendorf, Brandenburg,
  Sgl. Torbohm

 
 
 
  zur Übersicht Nordingrå-Granite