Schweden  -  Magmatite  -  Dala-Granite

In dem Granitkomplex von Dalarna können im Wesentlichen drei Granit-Typen unterschieden werden: Garberg-, Järna- und Siljan-Granit sowie untergeordnet der porphyrische Igelberget-Granit. Die Dala-Granite gehören zum TIB und entstanden im Kontext einer späten Orogenese, wobei der Järna-Granit der ältere ist (ca. 1790 Mio. Jahre). Siljan- Und Garberg-Granit sowie die sie begleitenden Porphyre werden auf 1700-1680 Mio. Jahre datiert.
Die Granite und Syenite sowie die Porphyre aus Dalarna sind weiträumig von Sandsteinen bedeckt, die in das Jotnium datiert werden. Die 1909 von Högbohm eingeführte und noch immer gebräuchliche Bezeichnung sub-Jotnium
(= Subjotnium) verweist auf die Lage der erwähnten Erstarrungsgesteine unter diesen Sandsteinen hin.
Anders als die Småland-Granite wurden die Dala-Granite nicht in späterer Zeit durch großräumige Gebirgsbildungsprozesse beeinflusst, d. h. sie wurden keiner nennenswerten Alteration oder Metamorphose ausgesetzt.
Die Haupttypen der mit Regionalnamen versehenen Dala-Granite sind erkennbare Leitgeschiebe.

   
Handstücke aus dem Anstehenden, Geozentrum Hannover, Universität Greifswald u. a.:
grobkörniger Garberg-Granit Siljan-Granit Järna-Granit Igelberget-Granit
 Garberg-Granit Siljan-Granit Järna-Granit Igelberget-Granit
Rote Dala-Aplitgranite:   Monzonit:
pyterlitischer Dala-Granit feinkörniger dala-Granit
Sovaldberg Sandsjön  Oreälven Ämådalen

Literatur (Auswahl):
Ahl M. et al. 1999: Geology, geochemistry, age and geotectonic evolution of the Dala granitoids, central Sweden, in: Precambrian Research 95, 1-2 S. 147-166
Hesemann J. 1975: Kristalline Geschiebe der nordischen Vereisungen, GLA Nordrhein-Westfalen S. 80
Holmquist P. J. 1906: Studien über die Granite von Schweden, Bulletin of the Geological Institutions of the University of Upsala 1906 S. 137

Lundegårdh P. & Laufeld S. 1984: Norstedts stora Stenbok ; Mineral, Bergarter, Fossil , Stockholm (Norstedt & Söner Förlag)

Zandstra J.G. 1988: Noordelijke kristallijne gidsgesteenten, E. J. Brill 1988 S. 224
Zandstra J. G. 1999: Platenatlas van noordelijke kristallijne gidsgesteenten, Backhuys Leiden, Nr. 83 - 89

         zur Übersichtskarte Dala-Granite
         zur Übersichtskarte Dalarna