Oslo-Gebiet  -  Ganggestein  -  Madeirit

Madeirit (Essexit-Pyroxenitporphyrit nach Gagel, 1913) ist ein ultramafisches Ganggestein. Das intrusive Vorkommen auf der Insel Tofteholmen wird von Brøgger (1931) in seiner Darstellung des Hurumvulkans und der Insel Tofteholmen beschrieben (S. 108ff). Es handelt sich um einen Pikrit, sehr reich an dunklen Mineralen: ca. 45% Titanaugit, ca. 25% Olivin und ca. 23% Plagioklas und ca. 5% Magnetit. Dabei treten Augit und serpentisierter Olivin als Einsprenglinge in einer feinkörnigen Grundmasse aus Plagioklas, Augit und Magnetit auf. Die Gesteinsbezeichnung wird nach heutiger Klassifikation nicht mehr verwendet.
 
 
2 Handstücke aus dem Anstehenden, Sammlung A. P. Meyer, Berlin:
   
Insel Tofteholmen  
       
 
       
       
Literatur:
Brøgger W. C. 1931a: Die Eruptivgesteine des Kristianiagebietes V. Der große Hurumvulkan. Skr. Norske Videns.-Akad. i Oslo I. Mat.-naturv. Kl. I Nr. 6, 1930
 
  zur Übersicht Ganggesteine
zur Übersichtskarte Vestfold