Schweden  -  Metamorphite  -  Blekinge-Küstengneis

 
Blekinge-Küstengneis, E 22 1,7 km NE Kreuzung Byggesvägen (Mörrum) leg. R. Perry 2006
 
 

      

Der kristalline Berggrund in Blekinge besteht neben den jüngeren Karlshamn-Graniten überwiegend aus Gneis, grobkörnig-porphyritischem im Osten und feinkörnigem sog. "Blekinge-Küstengneis" im Westen.
Dieser wird nach neueren Untersuchungen wie die Västanå-Formation auf ca. 1750 Mio. Jahre datiert und entstand möglicherweise aus vulkanischen Gesteinen. Er ist von grauer oder grau-rötlicher Farbe.
 
Literatur:
Johansson Å. et al. 2006: A revised geochronology for the Blekinge Province, southern Sweden,  GFF 128, 4 S. 287-302
Kornfält K.-A. 1999: Beskrivning till berggrundskartan 3F Karlskrona SO, SGU-AF V 205, Uppsala; 59 Seiten
 

  zur Übersichtskarte mittleres Blekinge (Lokalität 26)