Schweden   -   Magmatite   -   Askersund-Granit

Filipstad- und Askersund-Granit wurden in der älteren Literatur in der Nachfolge von Törnebohm (1881) als Name für den Filipstad-Granittypus meist gleichgesetzt.
Jüngere Datierungen führten zwar zu dem Schluss, dass die Askersund-Granite einer älteren tektonischen Einheit angehören als die TIB-Granite und zu einem früheren Zeitpunkt bereits eine Deformation unterlaufen haben (Åhäll K.-I., Larson S. Å. 2000), es werden dennoch weitgehende Übereinstimmungen in Struktur und Zusammensetzung festgestellt. Askersund-Granite: 1848-1850 Mio. Jahre, Filipstad-Granite: 1783 Mio. Jahre.
Im Askersund-Granitgebiet zeigt sich von Ost nach West eine zunehmende Deformation, sodass von der "Askersund-Suite" gesprochen wird. Drei Bilder der zweiten Reihe zeigen Proben aus Zonen einer stärkeren Deformation.
Der  sog. "Vikaskog-Granit" ist vom Askersund-Granit durch die Gneise der Unden-Senke getrennt und gehört zu den TIB-Gneisgraniten westlich des Vättern.
 
Handstücke aus dem Anstehenden:
 S Askersund S Askersund S Askersund S Olshammar
NW Askersund (NE-Randzone) W Askersund SW Olshammar (S- Randzone) "Vikaskog"-Gneisgranit
 
 
Literatur: 
Åhäll K.-I., Larson S. Å. 2000: Growth-related 1.85-1.55 Ga magmatism in the Baltic Shield; a review addressing the tectonic characteristics of Svecofennian, TIB 1-related, and Gothian events, GFF 122, 2 S. 193-206
Åhäll K. I., Connelly J. N. 2008: Long-term convergence along SW Fennoscandia: 330 m.y. of Proterozoic crustal growth [Precam Res 161 (2008) 452–472]
Persson P. O. , Wikström A. 1993: A U-Pb dating of the Akersund granite and its marginal augen gneiss. GFF 115, S. 321-329
Wikström A., Andersson U. 2004: Geological features of the Småland-Värmland belt along the Svecofennian margin , part I: from the Loftahammar to the Tiveden-Askersund areas,   in:  Högdahl et al. 2004: Special paper 37 (GSF)
Zandstra J. G. 1988: Noordelijke kristallijne gidsgesteenten, E. J. Brill 1988 (erwähnt S. 322)
Zandstra J. G. 1999: Platenatlas van noordelijke kristallijne gidsgesteenten, Backhuys Leiden, Nr. 201 und 202
   
  zur Übersichtskarte Askersund
zur Übersicht Filipstad-Granite
zur Übersichtskarte Filipstad Nord
zur Übersichtskarte Filipstad Süd