Oslo-Gebiet  -  Vulkanite  -  Oslo-Basaltmandelstein

   1 
 
  Oslo-Basaltmandelstein,
 
aus der Skien-Serie (siehe dort),
 
See Meitjern, S Heivannet, NE Skien
  Sgl. A. P. Meyer 1963
  auf der Karte: südlich Nr. 34 (34a)


   2      
 
 
 






 
2. Handstück:
  Oslo-Basaltmandelstein,
 
aus der Skien-Serie (siehe dort),
 
See Meitjern, S Heivannet, NE Skien
  Sgl. A. P. Meyer 1963  
  auf der Karte: südlich Nr. 34 (34a)

       
   3

Sgl: Nordische Vergleichssammlung der Universität Greifswald
[Sammlungsteil von: siehe http://www.wissenschaftliche-sammlungen.uni-greifswald.de]       
  Basaltmandelstein 
 ("Diabasmandelstein, Decke auf devonischem
   Sandstein, von Augitsyenitporphyr überlagert")
 
Kolsås, unweit Sandviken, Kristiania
 
leg. Cohen & Deecke 1890
 
Universität Greifswald   
   Etikett


  auf der Karte: nördlich Nr. 28
   
  4   
  "Augitporphyritmandelstein" 
   Albumstien, N Drammen
   leg. Cohen & Deecke 1890,

  
Sgl: Nordische Vergleichssammlung
   der Universität Greifswald

   [Sammlungsteil von: siehe
    http://www.wissenschaftliche-sammlungen.uni-greifswald.de]            
                                            Etikett
   
  5   
  "Augitporphyritmandelstein" (Gang) 
   Albumstien, N Drammen
   leg. Cohen & Deecke 1890,

  
Sgl: Nordische Vergleichssammlung
   der Universität Greifswald

   [Sammlungsteil von: siehe
    http://www.wissenschaftliche-sammlungen.uni-greifswald.de]            
                                            Etikett
 
   
   
  6   
Geschiebe:
   
  Plagioklasporphyrischer Oslo-
  Basaltmandelstein
,
  polierte Fläche,
  FO: Ertebølle, Limfjord, DK
  Sgl. R. Hanning 1996
 
       
       
       
  zur Übersicht Basalt
zur Übersicht Essexit
zur Übersichtskarte Vestfold