Oslo-Gebiet  -  Ganggestein  -  Camptonit

Das lamprophyrische Ganggestein Camptonit tritt im Bereich der alten Vulkanschlote auf und stellt in Form intrusiver Lagergänge und Spaltengänge in silurischen Schichten die subvulkanische Form des Magmas dar, das als plutonisches Gestein den Essexit bildet.
 
Handstücke aus dem Anstehenden, Geozentrum Hannover, BGR Berlin und Sgl. A. P. Meyer:
Camptonit Camptonit Camptonit
Maena, Brandberget Maena, Brandberget   Glorud, Gran Sølvsberget
Camptonit Camptonit Camptonit
Skirstad, Gran E Brandbukampen Brandbukampen SE Jaren, Gran
E Jaren, Gran E Jarenvatnet E Jarenvatnet E Jaren
E Husebybakken  Tofteholmen Ullernåsen Mökalassene ???
 
LG NW Ringkollen  LG Hadeland     LG Aurenhagen  
Madeirit (Pyroxencamptonit):
     
Tofteholmen      
       
Beschreibung aus Zandstra 1988 (s. u.) S. 400:
Camptonit
"... Camptonit ist ein schwarzer bis violettschwarzer Lamprophyr mit einer sehr feinkörnigen, für das bloße Auge meist nahezu dichten Matrix, die ungefähr zur Hälfte aus zonarem Plagioklas und in der anderen Hälfte aus Barkevikit (braune Hornblende), Titanaugit, Biotit und (in der Regel) Olivin besteht. Das Gestein ist normalerweise porphyrisch, aber es kommt auch fast ohne Einsprenglinge, nahezu gleichkörnig vor. Die Grundmasse ist körnig, nicht ophitisch. Die Einsprenglinge bestehen aus idiomorphem, dunklem Augit und / oder dunklem Barkevikit in der Größe von einigen mm bis rund 1 cm, außerdem ca. 5 mm langen Plagioklasleisten. Infolge von Korrosion sind diese Feldspäte häufig abgerundet. Als schwarzes Gestein mit Amphiboleinsprenglingen und Pyroxen ist das Ganggestein Camptonit schwer vom Ergussgestein Basalt zu unterscheiden. Auch porphyrischer Pyroxenit ist schwarz, aber er hat ein beträchtlich höheres spezifisches Gewicht und enthält keinen nennenswerten Feldspat..."
Zandstra J. G. 1988: Noordelijke kristallijne gidsgesteenten, E. J. Brill 1988
 
 
Literatur:
Brøgger W. C. 1932: Die Eruptivgesteine des Oslogebietes VI. Über verschiedene Ganggesteine des Oslogebietes. Skr. Norske Videns.-Akad. i Oslo I. Mat.-naturv. Kl. I Nr. 7, 1932
Scott P. W. 1976: The relationship between camptonite and maenaite sills in the northern part of the Oslo alkaline province. Jour. geol. soc. London 132
 
  zur Übersicht Ganggesteine
zur Übersicht Essexit
zur Übersicht Vulkanite
zur Übersichtskarte Gran
zur Übersichtskarte Oslo