Finnland   -   Laitila-Batholith   -   weiße Rapakivigranite

"... In Süd- und Südwest-Finnland kommen inmitten rötlicher und dunkler Rapakivis stellenweise sehr hell getönte Ausprägungen vor (gelblich, grauweiß, hellgrau, weiß, ab und zu schwach roséfarben). Der Umfang dieser Vorkommen ist begrenzt. Zu diesen „weißen“ Gesteinen gehören Aplitgranite, Porphyraplite, Granite, porphyrische Granite und Granitporphyre, kurz eine Reihe, zu der sowohl gleichkörnige als auch sehr ungleichkörnige Varianten mit einer Korngröße zwischen fein und sehr grob gerechnet werden. Ein Teil dieser Formen erinnert, der Farbe nach, etwas an Viborgit oder Pyterlit, und es ist diese Gruppe, die als Weißer oder Grauer Finnischer Rapakivi bekannt ist..."
(Zandstra 1988, S. 66)  
 
  1 

Laitila-Rapakivi, FO: Laitila, an der Urheidotie, 300 m WNW der Oberschule,  Sgl. v. d. Heide
auf der Karte: Nr. 2
 
  2     2 Exemplare von derselben Lokalität, anstehend am Sportplatz von Laitila:

  3
    
  Sgl. R. Zwirner 2009,
  auf der Karte: wie Nr. 2
 
 
  4   
  
  gleichkörniger Rapakivigranit,
  
Lappi bei Åbo (ca. 20 km E Rauma),
  leg. Geol. Kommission Finnland,
  BGR Berlin (alte Sammlung)
  auf der Karte: Nr. 8
     
   
   
  zur Übersicht Laitila-Batholith
zur Übersichtskarte Laitila-Batholith